Hochschulwahlen

Die jährlich im Sommer stattfindenden Hochschulwahlen bieten allen Studenten die Möglichkeit, die Richtung der Hochschulpolitik vorzugeben und so zu mitzubestimmen, wer die Interessen der Studenten im darauffolgenden Jahr vertreten soll.

Bei den letzten Wahlen im Juni 2021, die erstmalig online durchgeführt wurden, konnte der RCDS mit seiner Liste die Sitzanzahl um 100% steigern und wird somit von Sebastian Schmitt und Jakob Bachmeier im 9. Studierendenparlament vertreten.

Das bietet dem RCDS die Möglichkeit die Hochschulpolitik an unserer Universität auf pragmatische Art und Weise mitzustalten und so beispielsweise über die Ausrichtung, den Haushalt oder die Infrastruktur der Verfassten Studierendenschaft im Interesse der Studenten mitzuentscheiden.

Die Hauptthemen für die sich der RCDS dabei einsetzt, sind:

  • Langfristige Etablierung von Onlinehochschulwahlen auch außerhalb von Pandemiezeiten
  • Eine einheitliche Plattform für die Online-Lehre
  • Die faire Gestaltung von Prüfungsformaten
  • Verbesserungen der studentischen Infrastruktur (Digitalisierung auf dem Campus, mehr Plätze in der Bib, ungenutzte Seminarräume zum Lernen buchen)
  • Verbesserung der studentischen Mobilität